Tipps für einen sicheren und entspannten Termin

Pferdehufe brauchen Pflege, darüber sind wir uns sicher alle einig. Ihr möchtet sicher, dass Termine zur Hufpflege zügig und reibungslos laufen, eure Anliegen ernstgenommen werden und der Hufbearbeiter freundlich zu euch und eurem Tier ist.

Keine Frage – da bin ich ganz bei euch. So sollte es sein!

Nun sehe ich es aber so, dass ihr automatisch bei mir Teil des Team Barhuf seid. Deswegen folgen einige Tipps für euch, die dabei helfen sollen, „euren Teil“ zum Hufpflegetermin beizutragen:

Auch für Pferdehufe kann Werkzeug gefährlich sein.
Süß, aber gefährlich! Foto: Manja Hagen
  • Übt das Hufe aufheben, nicht nur für die Dauer des Hufeauskratzens.
  • Denkt an die Sicherheit: Schließt das Halfter eures Tieres, nutzt einen stabilen Anbinder und entfernt herumliegende Gegenstände.
  • Stellt das Tier auf ebenen Boden, damit die Pferdehufe sicheren Halt finden und nicht mit dem Hufbock kippeln.
  • Nutzt keine beengten Räume für den Termin zur Hufpflege.
  • Wenn es matschig ist: Macht die Hufe und den Behang sauber. Kratzt die Hufe jedoch bitte nicht vorher aus.
  • Euer Pferd hat starken Behang? Dann nimm bitte Haargummis oder abgeschnittene große Socken, um die Hufe frei zu machen.
  • Sorgt für Witterungsschutz bei starker Sonne, Regen, Schnee oder Nässe – am besten mit einem überdachten Platz.
  • Erleichert es euren Tieren während der Insektenzeit: Fliegendecke und /oder Fliegenspray können eine wirklich gute Hilfe sein!
  • Achtet auf die Möglichkeit guter Beleuchtung für die dunkle Jahreszeit.
  • Für den Sommer gilt: Einweichen der Pferdehufe vor dem Termin, damit sich das Horn (vor allem die Eckstreben) ordentlich schneiden lässt.
  • Plant ausreichend Zeit ein, damit alles entspannt ablaufen kann.
  • Haltet andere Pferde oder Hunde während des Termins auf Abstand, damit niemandem etwas passiert.

Eigennutz oder alles für die Pferdehufe?

Natürlich möchte ich nicht unnötig früh körperlich verschleißen oder Opfer eines Unfalls werden – wer möchte das schon? Habe ich doch noch einige Jahre Arbeitsleben vor mir und sicher auch noch viele Pferdehufe in meinen Händen. Das ist aber keineswegs die einzige Triebfeder.

Ich möchte eine gute Zeit für uns alle! Das heißt, deinem Pony oder Pferd und dir soll es mindestens ebenso gut gehen bei unserem Termin. Und gemeinsam machen wir das doch mit links!

Habt ihr weitere Fragen zum Ablauf eines Termins? Dann meldet euch doch einfach über das Kontaktformular.